Auch die Erde hat ein Ablaufdatum. Wie lange können wir noch überleben?

Wir leben auf einem sterbenden Planeten. Das Ende kommt langsam.

Um das Überleben der Menschheit für eine relativ kurze Zeitspanne zu verlängern werden anscheinend Chemtrails eingesetzt für den Aufbau einer künstlichen Schutzwand gegen die immer stärker werdende Sonneneinstrahlung auf die Erde. Diese zweite künstliche Atmosphäre soll die Erde  schützen.

Was sind Chemtrails und woraus bestehen Chemtrails?

Bestimmte Flugzeuge erzeugen chemische Kondensstreifen, bestehend aus Wasserdampf mit Silberjodit und Lithium. Durch Wasserdampf und Silberjodit werden künstliche Wolken erzeugt. Mit diesen Wolken werden aber auch kleine unsichtbare Leichtmetallpartikel (Lithium) verbreitet, welche die Sonneneinstrahlung reflektieren, damit die Sonneneinstrahlung nicht mit voller Wucht auf die Erde auftrifft. Nach einer gewissen Zeit fallen aber diese fast unsichtbaren Partikel auf die Erde und kommen mit den Menschen in Kontakt oder werden eingeatmet. Wie alle Alkalimetalle reagiert elementares Lithium schon in Berührung mit der Hautfeuchtigkeit und führt so zu Verätzungen und Verbrennungen. Deshalb kommt es durch Inhalation dieser Metallpartikel automatisch zu Atemswegserkrankungen bis zu einer schweren Lungenentzündung durch Verätzung der Lunge. Außerdem wird der normale Heilungsprozess einer Grippeerkrankung massiv verzögert. Auch ein Zusammenhang mit anderen schweren Erkrankungen ist leicht möglich.

Die ‚echten‘ Kondensstreifen (engl. ‚Contrails‘ genannt) bilden sich durch Eiskristalle um Kondensationskerne aus den Flugzeugabgasen hinter Flugzeugen. Sie lösen sich je nach Kältegrad und Luftfeuchtigkeit fast immer innerhalb von 10 bis ca. 90- Sekunden auf. Die sog. ‚Chemtrails‘: lösen sich nur verzögert auf. Sie zeigen verschiedenartige, aber immer auffällige und geflockte Ausweitungs- und Auflösungscharakteristika. Aus ihren sich ausweitenden Rückständen entwickeln sich recht dauerhafte, letztlich dunstige, formierte Wolken. Man nennt man diese wolkenbildenden ‚Kondensstreifen‘ inzwischen nahezu weltweit ‚Chemtrails‘

Aber damit ist es noch nicht genug. Außerdem wird durch Verbrennung riesiger Waldbestände auf der Erde viel Rauch erzeugt, damit dieser Kohlenstaub in die Atmosphäre aufsteigt und zusätzlich einen Sonnenschutz bilden kann.
Wahrscheinlich gibt es viele Ursachen, wieso die Erde in diese prekäre Situation geraten ist. Der Grund wird uns wie immer hartnäckig verschwiegen.

Eines ist aber zu hinterfragen. Man müsste doch annehmen, dass man im Angesicht der letzten Tage der Menschheit in Harmonie und Eintracht bis zum ultimaten Ende zusammen lebt und die letzten Tage friedlich verbringt. Aber anscheinend möchte die USA auch nach einem Kollaps der Erde ihre Vormachtstellung behaupten und ihre Kontrahenten vorher vernichten, auch wenn ein Leben für die Menschen wahrscheinlich nur mehr unter der Erde in Bunkern möglich ist.

NIBIRU. Spekulation oder Wahrheit
http://www.nibiru-planet-x.com/Nibiru_Transit.html

US-Paranoia. Quelle: contra-magazin

http://www.contra-magazin.com/2015/04/die-reale-welt-der-us-paranoia/

 

Advertisements

Über michaelkapitan

Philosoph und Bürgerrechtler
Dieser Beitrag wurde unter Uncategorized veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s