An den Händen von Schreibtischtätern klebt das Blut von Millionen Opfern.

Wieso wird über die wahren Ursachen des Korea- Konflikts nicht berichtet?

Wie schon in der Vergangenheit (Vietnamkrieg) bringt die gezielte einseitige und manipulierte Berichterstattung der Internationalen Presse für viele unschuldige Menschen Tod und Verderben. Wie viele Kriege hätte man verhindern können, wenn die Internationalen Medien korrekt berichtet hätten?

Immer das gleiche Schema! Die internationale Presse berichtet bei einem Konflikt immer nur einseitig und muss die verlogene Propagandamaschinerie der USA mit Strich und Faden übernehmen und wird somit zum Mittäter grausamer Verbrechen gegen unschuldige Menschen. Auch in Österreich müssen die Printmedien alle Nachrichten der „APA“ übernehmen, da ihnen sonst die finanziellen Förderungen entzogen werden.

Wie würden Sie reagieren, wenn jedes Jahr amerikanische und südkoreanische Kriegsmanöver mit Scheinangriffen vor Ihrer Haustüre durchgeführt werden?
Da Nordkorea mit einem Angriff auf sein Land jederzeit rechnen muss, steht dieses Land permanent in Bereitschaft.

Die USA installierte schon vor Jahren in Südkorea ein riesiges Atombombenlager mit Atomraketen. Zum Schutz gegen einen möglichen Angriff hat Nordkorea ebenfalls an seiner Grenze Atomraketen installiert.

Die USA weigern sich bis heute einen Friedensvertrag zur Beendigung des Koreakrieges abzuschließen.
Der am 27. Juli 1953 unterzeichnete Waffenstillstand sollte in einen Friedensvertrag umgewandelt werden. Nordkorea will einen Friedensvertrag mit Südkorea.
Die USA verweigert diesen Friedensvertrag, da sie dadurch ihren Militärstützpunkt vor der Haustüre zu China und Russland aufgeben müssten.

Was Nordkorea wirklich möchte!

Aufhebung der Sanktionen und Rückgabe der finanziellen Eigenmittel an Nordkorea.
Ein Ende der Bedrohung durch die jährlichen Kriegsmanöver durch die USA und Südkorea vor seiner Haustüre.
Einen Friedensvertrag mit Südkorea.
Eine Wiedervereinigung von Nord- und Südkorea.
Ein Ende der Okkupation Südkoreas durch die USA

Worte eines unabhängigen freien Nordkoreaners in Wien.

Die USA hat den Koreakrieg entfacht und viele Zivilisten ermordet.

Die USA haben 1957 Atomwaffen nach Südkorea verlegt und damit einer Verletzung des Waffenstillstandsabkommens begangen.
Die Bush-Administration hat unser Land als Gegenstand ihres atomaren Erstschlages definiert, d.h. die USA haben die nukleare Bedrohung gegen unser Land gesetzlich verankert.
Wir haben immer wieder der USA vorgeschlagen, die Atomwaffen auf der koreanische Halbinsel entnukleasieren. Aber die USA haben unsere Vorschläge immer abgelehnt und mit gemeinsamen Kriegsübungen an unseren Grenzen geantwortet.

Für unsere Selbstverteidigung gegenüber den kriegerischen Machenschaften der USA wurden wir gezwungen Atomwaffen zu besitzen.
Ich hoffe darauf, die friedliebende Persönlichkeiten in Österreich die Lage auf der koreanischen Halbinsel nicht mit Vorurteil sondern ganz objektiv im Hinblick auf Geschichte, Politik, Wirtschaft, Militärwesen usw. zu betrachten.

Advertisements

Über michaelkapitan

Philosoph und Bürgerrechtler
Dieser Beitrag wurde unter Uncategorized veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s