Die Namensgebung “EU-Förderung“ ist eine Lüge und irreführend

Hier schmückt sich die Eu eindeutig wieder einmal mit falschen Federn.
Immer wieder wird uns durch die politisch gesteuerte Medienkeule eingeredet, dass ganz Österreich ohne EU-Förderungen dem Untergang geweiht wäre und Österreich schon deshalb nicht aus dieser Zwangsgemeinschaft austreten könne. Viele Mitbürger sind auch überzeugte EU-Anhänger, da sie diese Hilfe nicht mehr vermissen möchten.

In Wahrheit wird unser Land durch das Geld der österreichischen Steuerzahler gefördert nur mit dem Unterschied, dass uns weniger verbleibt, da wir von der Gesamtsumme als Nettozahler ungefähr 30% an die EZB abgeben müssen.

Wieso man eigentlich den ganzen EU-Beitrag auf einmal überweist ist sicher volkswirtschaftlich nicht die beste Variante. Wäre es nicht viel einfacher nur 30% der Gesamtsumme zu überweisen und den größeren Anteil von 70% im eigenem Land zu belassen?
Aber anscheinend möchte man lieber dieses Kapital rund um den Globus schicken, wo es teilweise in dunklen Kanälen versickert.

Der Wahnwitz dieser Vorgehensweise ist nur, dass bei Ungehorsam gegenüber der EU unser eigenes Geld durch Streichung von EU-Förderungen einbehalten wird und so als Druckmittel verwendet wird.

Immer wen ein EU-Land auf Konfrontationskurs mit der EU-Zentrale geht, wird es mit Streichung der EU- Förderung bedroht.

Kopiert die europäische Union die Mafia?
Die Vorgehensweise ist die gleiche. Zuerst werden Unsummen an Geld an EU-Länder vergeben und danach werden diese Länder erpresst.
Erpressung ist das taktische Mittel gegen ungehorsame oder in finanzielle Not geratenen EU-Länder. Dadurch verlieren diese Länder endgültig ihre Unabhängigkeit.

Advertisements

Über michaelkapitan

Philosoph und Bürgerrechtler
Dieser Beitrag wurde unter Uncategorized veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s